z Nordische Kombination

Samuel Costa winkt ab, es war eine Saison zum vergessen. © Samuel Costa/Flawia_k

Neuanfang in der Nordischen Kombination

Trainer-Roulette beim italienischen Wintersportverband FISI: Jeder Cheftrainerposten ist bei den Nordischen Kombinierern neu besetzt. Nach einem Winter zum Vergessen wollen diese wieder durchstarten.

Am 4. Mai wurden die Zusammensetzung der Nationalkader in der Nordischen Kombination bekannt gegeben. Neu ist der Technische Direktor: Ivo Pertile aus dem Fleimstal, der in den letzten Jahren das Amt des Damen-Cheftrainers innehatte. Der bisherige Coach der Herren-Weltcupmannschaft Danny Winkelmann aus Deutschland musste nach erfolglosen zwei Saisonen seinen Posten räumen. Dessen Platz nehmen nun Andrea Morassi (Springen) und Enrico Nizzi (Langlauf) ein.


Die beiden Grödner Samuel Costa und Aaron Kostner verloren nach einem schwierigen Olympiawinter ihre Plätze im Weltcupteam und wurden in die B-Mannschaft zurückgestuft. Die verletzungsgeplagte Daniela Dejori ist die einzige verbliebene Südtirolerin bei den Damen.

Saison 2022/23
Team A

Herren:
Raffaele Buzzi

Damen:
Annika Sieff
Veronica Gianmoena


Team B

Herren:
Alessandro Pittin
Iacopo Bortolas
Samuel Costa (Wolkenstein/Gröden)
Aaron Kostner (St. Ulrich/Gröden)
Domenico Mariotti
Stefano Radovan

Damen:
Daniela Dejori (St. Christina/Gröden)
Greta Pinzani

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH