z Nordische Kombination

Lukas Runggaldier

Top-Ergebnisse für die Südtiroler in Seefeld: 6. Runggaldier, 12. Bauer

Die Nordische Kombination in Italien ist nicht nur Alessandro Pittin: der Olympia-Dritte, der im Springen noch nicht in Top-Form ist und beim Weltcup in Seefeld nur die 45. Weite vorlegte, aber im Laufen immer besser wird (5. Zeit) musste sich mit Rang 16 begnügen. Bester “Azzurro” war der Grödner Lukas Runggaldier auf dem ausgezeichneten 6. Platz.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH