1 Raiffeisen Südtirol Cup 2019

Die Sieger der Vereinswertung, die der ASC Meran souverän gewann.

Krönender Abschluss der Raiffeisen Südtirol Cup Serie am Kronplatz

Bei traumhaften Wetterbedingungen und guten Pistenverhältnisse ging am Wochenende der Raiffeisen Südtirol Cup am Kronplatz über die Bühne.

Nach Obereggen, Meran 2000 und Villnöß wurde am Wochenende das insgesamt 6. Rennen der Rennserie Raiffeisen Südtirol Cup 2019 abgehalten. Das Rennen auf der Lorenzipiste am Kronplatz war auch das Abschlussrennen. Wetterbedingt nicht durchgeführt wurde das Rennen in Deutschnofen.
An die 100 Teilnehmer lieferten sich zu Saisonende ein tolles Rennen und kämpften um den Tagessieg und den letzten Punkten für die Gesamtwertung.
Der ASC Bruneck als Veranstalter sorgte für faire Bedingungen, einem reibungslosen Ablauf des Rennens und für eine gelungene Abschlussfeier und Siegerehrung. Der Höhepunkt der Abschlussfeier war die Verlosung von Sachpreisen, die von Sponsoren zur Verfügung gestellt wurden.
Die Tagesschnellsten am Kronplatz waren Günther Plunger vom ASC Meran und Sylvia Gafriller vom ASV Taufers.
Zwei Athleten konnte das Punktemaximum von 600 Punkten erzielen. In der Kategorie der 70 bis 75-Jährigen Franz Berger vom ASC Bruneck und in der Kategorie der 18 bis 30-Jährigen Martin Schmuck vom ASV Klausen.

Die Gesamtsieger 2019:

Damen

D9 (71 - 75 Jahre)
1. Anneliese Kuder (ASC Meran) 300 Punkte
D8 (66 - 70 J.)
1. Martha Ciatti (ASC Meran) 400 Punkte
D7 (61 - 65 J.)
1. Siegrid Lang (ASE Catinaccio) 280 Punkte
2. Cecilia Maria Pircher (ASC Meran) 200
3. Berta Gruber (ASE Catinaccio) 100
D6 (56 - 60 J.)
1. Daniela Vettorato (Val di Fiemme Ski Team) 200 Punkte
D2 (36 - 40 J.)
1. Evelyn Niedrist (ASC Meran) 460 Punkte
2. Helene Mittersteiner (ASC Meran) 460
Jun/Sen (18 - 30 J.)
1. Chiara Clara (ASV Villnöss) 460 Punkte
2. Anita Fischnaller (ASV Villnöss) 220
3. Nadia Brunner (ASV Valente) 180

Herren

C11 (81 - 85 J.)
1. Albert Tschager (ASC Kaltern) 500 Punkte
2. Josef Webhofer (SC Bruneck) 500
3. Otto Tötsch (ASC Meran) 320
C10 (76 - 80 J.)
1. Josef Gallmetzer (ASC Meran) 465 Punkte
2. Michl Kritzinger (Seiser Alm Ski Team) 430
3. Michl Robatscher (ASV Welschnofen) 420
C9 (71 - 75 J.)
1. Franz Berger (SC Bruneck) 600 Punkte
2. Albrecht Waldboth (ASV Jochtal-Gitschberg) 290
3. Michl Lochmann (ASC Meran) 220
C8 (66 - 70 J.)
1. Friedl Raffeiner (ASE Catinaccio) 560 Punkte
2. Franz Gafriller (ASC Barbian) 430
3. Helmuth Ladurner (ASC Ortler) 350
C7 (61 - 65 J.)
1. Peter Zöggeler (ASV Eppan) 480 Punkte
2. Florian Augschöll (RG Wipptal) 390
3. Reinhold Bonell (ASV Truden) 330
B6 (56 - 60 J.)
1. Günther Tutzer (SC Bruneck) 440 Punkte
2. Markus Dejori (ASV Welschnofen) 401
3. Herbert Niederwolfsgruber (ASV Villnöss) 392
B5 (51 - 55 J.)
1. Reinhard Leitner (ASC Plose) 500 Punkte
2. Markus Moser (ASC Barbian) 440
3. Wolfgang Klotzner (ASC Schenna) 275
B4 (46 - 50 J.)
1. Hubert Thaler (ASC Sarntal) 560 Punkte
2. Robert Rungger (ASC Sarntal) 440
3. Nando Clara (ASV Villnöss) 305
A3 (41 - 45 J.)
1. Günther Stockner (ASV Feldthurns) 560 Punkte
2. Egon Kaser (ASV Klausen) 460
3. Harald Plank (RG Wipptal) 286
A2 (36 - 40 J.)
1. Joachim Gantioler (ASC Barbian) 500 Punkte
2. Klaus Pittschieler (ASV Feldthurns) 380
3. Dietmar Plankl (ASV Klausen) 110
A1 (31 - 35 J.)
1. Philipp Plank (RG Wipptal) 520 Punkte
2. Philipp Mair (Völkl Team) 400
3. Peter Gantioler (ASC Barbian) 330
Jun/Sen (18 - 30 J.)
1. Martin Schmuck (ASV Klausen) 600 Punkte
2. Julian Kritzinger (Seiser Alm Ski Team) 320
3. Luca Clara (ASV Villnöss) 249

In der Vereinswertung setzte sich der ASC Meran souverän durch.

Der Endstand:

1. ASC Meran 4.698 Punkte
2. SC Bruneck 2.855
3. ASV Villnöss 2.160
4. ASC Barbian 1.690
5. ASV Klausen 1.630
6. ASE Catinaccio 1.554
7. RG Wipptal 1.472
8. ASC Sarntal 1.289
9. ASV Welschnofen 1.059
10. ASC Schenna 1.038

Alle Ergebnisse findet man online unter www.crono.bolzano.it, die aktualisierte Gesamtwertung im Raiffeisen Südtirol Cup 2019 ist unter www.fisi.bz.it zu finden.

Autor: chm

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210