n Rodeln Kunstbahn

Dominik Fischnaller stand heuer zwei Mal auf dem Podest. © . / Sobe Hermann

Der Weltcup biegt auf die Zielgerade ein

Nachdem Südtirols Kunstbahnrodler letzte Woche bei der WM in Winterberg eine Medaille knapp verpasst haben, wollen Dominik Fischnaller und Co. an diesem Wochenende beim Weltcup in Altenberg (Deutschland) endlich wieder auf das Podest.

Der Kunstbahnrodel-Weltcup biegt auf die Zielgerade ein: Nach den Weltmeisterschaften in Winterberg (Deutschland) stehen noch drei Veranstaltungen auf dem Sportkalender. Der Station an diesem Wochenende in Altenberg folgt noch der Haltepunkt im deutschen Oberhof (9. bis 10. Februar), zugleich Schauplatz der Europameisterschaften, sowie das Saisonfinale im russischen Sochi am 23. bis 24. Februar.

Die Cheftrainer der „Azzurri“, Armin Zöggeler, verzichtet auf den Weltcup in Altenberg und besucht stattdessen die Junioren-WM in Innsbruck-Igls (1. bis 2. Februar). Die Südtiroler Titelverteidiger im Doppel, Ivan Nagler/Fabian Malleier, sind altersbedingt nicht mehr startberechtigt.

Die Weltcup-Station in Altenberg beginnt am Samstag-Vormittag (09 Uhr) mit den Doppelsitzern. Aus Südtiroler Sicht sind dabei Ludwig Rieder und Patrick Rastner die heißesten Eisen auf eine Top-Platzierung. Das junge Duo Nagler/Malleier landete im letzten Jahr in Altenberg auf Rang sechs und hofft dieses Ergebnis zu bestätigen. Am Samstag um 16.30 Uhr gehen dann die Damen in den Eiskanal. Gerade Andrea Vötter machte in dieser Saison schon mit zwei vierten Plätzen und einem fünften Platz auf sich aufmerksam.

Ivan Nagler und Fabian Malleier wurden letzes Jahr in Altenberg 6. © Foto Hermann Sobe / Sobe Hermann

Am Sonntag (09.15 Uhr) wird dann der Einzel-Wettkampf der Herren ausgetragen. Dominik Fischnaller fuhr in dieser Saison bereits zwei Mal auf das Podest. Auch sein Cousin Kevin war letzte Woche bei der WM in Winterberg nach dem ersten Lauf noch auf Medaillenkurs gelegen, verpatzte allerdings den zweiten Durchgang. Zum Abschluss des Weltcups in Altenberg wird am Sonntag um 13.00 Uhr eine Team-Staffel ausgetragen. Hier verpasste Südtirols Team-Staffel letzte Woche knapp die Bronzemedaille.
Das Programm vom Wochenende in Altenberg
Samstag 2. Februar:
09.00 Uhr: 1. Lauf Doppel
10.30 Uhr: 2. Lauf Doppel
11.50 Uhr: 1. Lauf Damen
13.35 Uhr: 2. Lauf Damen

Sonntag, 3. Februar:
09.15 Uhr: 1. Lauf Herren
10.50 Uhr: 2. Lauf Herren
13.00 Uhr: Team-Staffel

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210