n Rodeln Kunstbahn

Dominik Fischnaller verpatzte in Winterberg den 2. Lauf © ANSA / RONALD WITTEK

Dominik Fischnaller patzt in Winterberg

Kein guter Start ins neue Jahr für die heimischen Rodel-Asse. Beim Weltcup in Winterberg war Dominik Fischnaller unterwegs in Richtung Podest – doch daraus wurde nichts.

Nach dem 1. Lauf lag Fischnaller auf Platz 2, aber in der Entscheidung unterlief dem Meransner vor der Zielkurve ein schwerer Fehler. Durch den Patzer verlor er die auf den letzten Metern notwendige Geschwindigkeit, am Ende wurde der 28-Jährige auf Rang 7 durchgereicht. Doch damit nicht genug: Fischnaller verlor Platz 3 in der Gesamtwertung an den Russen Roman Repilow, der am Neujahrstag Vierter wurde.


Der Sieg ging an Johannes Ludwig (GER), für den Weltcupführenden war es bereits der 4. Saisonsieg. Er hat damit auch die Führung in der Gesamtwertung ausgebaut. Auf den Ehrenplätzen folgen die Österreicher Nico Gleirscher und Wolfgang Kindl. Nichts zu holen gab es auch für die anderen Südtiroler: Leon Felderer und Kevin Fischnaller belegten die Ränge 13 und 16, beide kamen bei milden Temperaturen im 2. Lauf nicht mit den Bedingungen auf der aufgeweichten Bahn zurecht.

Ergebnis Einsitzer Herren, Winterberg

Pos.NameLandZeit
1.Johannes LudwigGER1.44,679 Minuten
2.Nico GleirscherAUT+0,068 Sekunden
3.Wolfgang KindlAUT+0,181
4.Roman RepilowRUS+0,208
5.Jonas MüllerAUT+0,304
6.Felix LochGER+0,307
7.Dominik FischnallerITA/Meransen+0,365
13.Leon FeldererITA/Latzfons+0,531
16.Kevin FischnallerITA/Meransen+0,625


Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 Sportnews - IT00853870210