n Rodeln Kunstbahn

Dominik Fischnaller aus Meransen landete in Igls auf Rang 3. © APA / EXPA/JOHANN GRODER

Dominik Fischnaller zufrieden: „Ein wirklich gutes Resultat“

Ein Podestplatz zum Saisonstart kann sich sehen lassen. Kunstbahnrodler Dominik Fischnaller hat in Igls gezeigt, dass mit ihm auch in der neuen Saison

Platz 3 in Igls, geschlagen nur von einem deutschen Duo, bedeutet für Fischnaller einen starken Start in die neue Weltcupsaison. Dementsprechend zufrieden zeigte sich der 27-Jährige aus Meransen am Samstagabend: „Die Woche ist für mich nicht optimal verlaufen, deshalb ist der 3. Platz ein wirklich sehr gutes Resultat.“

Johannes Ludwig, Felix Loch und Dominik Fischnaller (v.l.n.r.) waren in Igls die Besten. © APA / EXPA/JOHANN GRODER

Zu 100 Prozent zufrieden ist Fischnaller aber nicht, denn kleine Fehler hat er im Videostudium seiner Fahrt gefunden: „Im 1. Lauf habe ich zwischen Kurve 3 und 4 einen kleinen Fehler gemacht. Im 2. Lauf hätte der Start besser sein können, dafür blieb ich in der Bahn fehlerfrei.“ Auf den ersten Lorbeeren der neuen Saison ausruhen will sich Fischnaller nicht: „In den nächsten Tagen werde ich hart arbeiten um mich weiter zu verbessern.“

Die nächste Chance bietet sich Fischnaller am nächsten Wochenende. Dann sind die Kunstbahnrodler in Altenberg (Deutschland) zu Gast.

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210