n Rodeln Kunstbahn

Andrea Vötter (links) Und Marion Oberhofer holten Gold. © ANSA / TOMS KALNINS

Europameisterinnen! Vötter und Oberhofer jubeln

Der Erfolgslauf vom Südtiroler Doppelsitzer-Duo Andrea Vötter (Völs) und Marion Oberhofer (Rodeneck) geht weiter.

Die beiden Südtirolerinnen, die bisher in 5 von 6 Weltcuprennen auf das Podest gefahren sind und 2 sogar gewinnen konnten, trumpften auch im 7. Saisonrennen gehörig auf: Im lettischen Sigulda rodelten Vötter/Oberhofer beim Weltcup am Samstag, der auch als EM gewertet wurde, souverän auf den 1. Platz.


Die Völserin und die Rodeneckerin erzielten in beiden Läufen Bestzeit und waren am Ende 0,501 Sekunden schneller als das lettische Duo Anda Upite und Sanija Ozolina. Bronze ging an die deutschen Rodlerinnen Jessica Degenhard und Cheyenne Rosenthal (+0,0558). Insgesamt waren 8 Doppelsitzer im Weltcup am Start, davon 6 aus Europa.

Zeigten eine gute Fahrt: Andrea Vötter und Marion Oberhofer. © ANSA / TOMS KALNINS



Erst mit der aktuellen Saison gibt es auch bei den Damen einen Doppelsitzerwettbewerb. Bisher war der Doppelsitzer für beide Geschlechter offen, aufgrund der körperlichen Gegebenheiten bestanden die Doppelsitzer aber fast immer aus Männern. Damen- oder Mixed-Teams sind gegen die physisch stärkeren Herren quasi chancenlos. In dieser Saison wurde erstmals ein eigener Frauen-Doppelsitzer-Wettbewerb ins Leben gerufen. 2026 bei den Olympischen Winterspielen in Mailand/Cortina steht diese Disziplin dann ebenfalls auf dem Programm.

Kainzwaldner/Rieder auf Platz 6

Weniger zu holen gab es hingegen bei den Herren. Emanuel Rieder aus Meransen und der Villanderer Simon Kainzwaldner, die noch vor einer Woche beim Weltcup in Sigulda Rang 3 geholt hatten, beendeten das Rennen diesmal sowohl im Weltcup als auch bei bei der EM auf dem 6. Platz, 0,333 Sekunden hinter den frisch gebackenen deutschen Europameistern Tobias Wendl und Tobias Arlt. Die Letten Martins Bots und Roberts Plume holten Silber (+0,062), mit Eduards Sevics-Mikelsevics komplettierte ein weiteres Duo aus Lettland das Podest (+0,089). Ludwig Rieder (Meransen) und Patrick Rastner (Lüsen) holten den 10. Platz (+0,642), für die Europameisterschaften bedeutete dies Rang 9.

EM in Sigulda, die Ergebnisse im Überblick

Doppelsitzer-Damen
Pos.NameLandZeit
1.Andrea Vötter/Marion OberhoferITA/Völs/Rodeneck1.26,281
2.Anda Upite/Sanija OzolinaLAT+0,501
3.Jessica Degenhardt/Cheyenne RosenthalGER+0,558
Doppelsitzer-Herren
Pos.NameLandZeit
1.Tobias Wendl/Tobias ArltGER1.24,022
2.Martins Bots/Roberts PlumeLAT+0,062
3.Eduards Evics-Mikelsevics/Lukass KrastsLAT+0,089
4.Juri Thomas Gatt/Riccardo Martin SchöpfAUT+0,194
5.Toni Eggert/Sascha BeneckenGER+0,269
6.Emanuel Rieder/Simon KainzwaldnerITA/Meransen/Villanders+0,333
...
9.Ludwig Rieder/Patrick RastnerITA/Meransen/Lüsen+0,642



Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH