n Rodeln Kunstbahn

Natalie Geisenberger zeigte eine starke Vorstellung in Igls. © APA / EXPA/JFK

Geisenberger im Flow – Vötter Siebte

Am vergangenen Wochenende stand Natalie Geisenberger nach fast zwei Jahren wieder einmal auf dem ersten Platz. Am Sonntag war sie erneut nicht zu schlagen- die Deutsche hat einen Lauf. Beste Südtirolerin in Igls wurde Andrea Vötter als Siebte.

Nach dem ersten Durchgang stand Vötter auf dem 7. Platz und auch im zweiten Lauf wiederholte sie ihre Platzierung. Die anderen heimischen Kunstbahnrodlerinnen landeten jenseits der Top-20. Verena Hofer wurde 21., Marion Oberhofer 23. und Nina Zöggeler 26.


Auf der Piste in Igls/Innsbruck feierte Deutschland indes einen Doppelsieg. Hinter der Gesamtführenden Natalie Geisenberger ordnete sich nämlich Julia Taubitz ein, die US-Amerikanerin Summer Britcher wurde Dritte. Für Geisenberger ist es wie erwähnt der zweite Sieg in Folge, wobei sie erst am vergangenen Wochenende nach längerer Babypause in den Weltcup zurückgekehrt ist.

Am kommenden Wochenende geht es in Königssee dann nicht nur um die nächsten Weltcup-Platzierungen, sondern auch um WM-Medaillen.

Ergebnisse
Pos.NameLandZeit
1.Natalie GeisenbergerGER1:19,782 Min
2.Julia TaubitzGER+0,082
3.Summer BritcherUSA+0,286
4.Jekaterina KatnikowaRUS+0,384
5.Dajana EitbergerGER+0,460
6.Andrea VötterITA/Völs+0,531
7.Verena HoferITA/Feldthurns+1,072
8.Marion OberhoferITA/Rodeneck+1,147
9.Nina ZöggelerITA/Völlan+1,343

Autor: fs

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210