n Rodeln Kunstbahn

Das Doppelsitzer-Duo Rieder/Rastner zeigte eine starke Fahrt. © APA / EXPA/JOHANN GRODER

Italien geht auch in der Teamstaffel leer aus

Die WM in Königsee ist am Sonntag mit der Teamstaffel zu Ende gegangen. Die italienische Staffel schaffte es dabei nicht in die Medaillenränge und schloss beim überraschenden Sieg der Österreicher auf Platz 5 ab.

Die Staffel bestehend aus Andrea Vötter, Dominik Fischnaller und dem Duo Ludwig Rieder/Patrick Rastner konnte bei ihrer Fahrt schon mit der US-amerikanischen Zeit nicht mithalten. Die beste Fahrt der Azzurri zeigten dabei Rieder/Rastner, die den Rückstand von vier Zehntel Sekunden fast aufholten und sich nur um 65 Tausendstel Sekunden geschlagen geben mussten. Die Azzurri bleiben bei dieser WM somit ohne Edelmetall.


Gold in der Teamstaffel holte sich sehr überraschend Österreich. Deutschland hatte nach den Fahrten von Taubitz und Loch zwar ganze 5 Zehntel Vorsprung, dann patzte das Duo Eggert/Benecken aber, sodass die Deutschen im Ziel 38 Tausendstel Rückstand hatten. Bronze holte sich Lettland.

Teamstaffel, Ergebnisse
Pos.LandZeit
1.Österreich2.43,139 Min
2.Deutschland+0,038
3.Lettland+0,432
4.USA+0,625
5.Italien+0,690

Autor: fs

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210