n Rodeln Kunstbahn

Christian Oberstolz und Patrick Gruber zeigten stark auf (Foto Sobe)

Oberstolz/Gruber knapp am Podest vorbei - Fischnallers mit Aufholjagd

Da hat nicht viel gefehlt: Die Südtiroler Doppelsitzer Oberstolz/Gruber verpassten beim Weltcup in Lake Placid ihr erstes Podest der Saison nur erdenklich knapp. Im Einsitzer-Bewerb machten die beiden Fischnallers zwar Plätze gut, hatten mit der Entscheidung aber nichts zu tun.

Die beiden „Oldies“ Oberstolz/Gruber können es noch! Mit Platz 4 haben die Pusterer ein dickes Ausrufezeichen gesetzt – auch, weil auf das Podest schlussendlich nur 84 Tausendstelsekunden gefehlt haben. Oberstolz/Gruber, die dieses Mal durch die Mühlen der Qualifikation gehen mussten, lagen nach dem ersten Durchgang noch an siebter Stelle, legten dann aber noch eine Schippe drauf und heimsten schließlich ihr bestes Ergebnis in dieser Saison ein.

Gewonnen wurde das Rennen, wie kann es anders sein, vom deutschen Duo Eggert/Benecken. Es war der fünfte Triumph für die Deutschen in dieser Saison. Die Österreicher Penz/Fischler kamen den Siegern am nächsten, Platz drei ging an die Kanadier Walker/Snith. Rieder/Rastner belegten Platz 10, während Gruber/Kainzwaldner auf Rang 10 gelandet sind.


Einsitzer: Dominik Fischnaller wird 9.

Nur wenige Stunden nach dem Doppelsitzer-Bewerb waren auch die Athleten im Einsitzer im Einsatz. Nach einem schwachen ersten Durchgang zeigten sich die beiden Cousins Dominik und Kevin Fischnaller im zweiten Lauf verbessert: Der eine preschte von Platz 15 auf Position 9 vor, der andere landete nach Rang 16 schlussendlich auf dem 11. Platz. Emanuel Rieder wurde indes 16.

Russland konnte dagegen einen Doppelsieg feiern: Roman Repilov setzte sich vor Landsmann Semen Pavlichenko durch. Dritter wurde der US-Amerikaner Tucker West.


FIL Doppelsitzer Weltcup:

1. Eggert/Benecken (GER) 1.26,806
2. Penz/Fischler (AUT) +0,634
3. Walker/Snith (CAN) +0,877
4. Oberstolz/Gruber (ITA) +0,960
5. Mortesen/Terdiman (USA) +1,000

10. Rieder/Rastner (ITA) +1,191
12. Gruber/Kainzwaldner (ITA) +1,374


FIL Einsitzer Weltcup:

1. Roman Repilov (RUS) 1.41,874
2. Semen Pavlichenko (RUS) +0,064
3. Tucker West (USA) +0,258
4. Johannes Ludwig (GER) +0,352
5. Taylor Cloy MOrris (USA) +0,0355

9. Dominik Fischnaller (ITA/Meransen) +0,617
11. Kevin Fischnaller (ITA/Meransen) +0,729
16. Emanuel Rieder (ITA/Meransen) +1,132


SN/td

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210