n Rodeln Kunstbahn

Im Einzel Dritte, in der Teamstaffel ganz oben: Madeleine Egle aus Österreich. © APA (dpa) / Tobias Hase

Österreich triumphiert bei der Teamstaffel

Der Weltcup am Königssee ist mit einem überraschenden Sieg der österreichischen Teamstaffel zu Ende gegangen. Sie wiesen dabei sogar Deutschland in die Schranken. Italien wurde Fünfter.

Andrea Vötter, Dominik Fischnaller sowie das Duo Ludwig Rieder/Patrick Rastner schlossen dabei ein Weltcup-Wochenende ab, das aus italienischer Sicht ohne Podestplatz ausgegangen ist. Umso besser erging es den Deutschen, die in beiden Einzelbewerben (Felix Loch bei den Herren, Julia Taubitz bei den Frauen) sowie bei den Doppelsitzern (Eggert/Benecken) ganz oben landeten. Nur in der abschließenden Teamstaffel mussten sie sich den Österreichern geschlagen geben. Das rot-weiß-rote Team um Egle, Gleirscher, Steu und Koller hatte am Ende einen Vorsprung von knapp zwei Hundertstel auf die Deutschen. Dritter wurde Russland.

Autor: fs

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210