Olympia-Barometer | Sandra Gasparini und „Ess-Roboter“ in Peking

Am Montag bestreiten die Damen ihren Einsitzer-Bewerb im Kunstbahnrodeln. Sandra Gasparini aus Sterzing kennt dieses Gefühl, bei Olympia am Start zu stehen. Die Sterzingerin hat selbst bei zwei Winterspielen mitgemacht, nämlich 2010 und 2014. Nach dem Karriereende hat Gasparini ihrem langjährigen Sport den Rücken gekehrt, lebte für einige Jahre in Dubai und ist mittlerweile stolze Mami der kleinen Elliana. Für uns blickt Gasparini auf ihre Olympia-Erlebnisse zurück.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH