n Rodeln Kunstbahn

Dominik Fischnaller (alle Fotos: Hermann Sobe) Die italienische Team-Staffel, v.l. Dominik Fischnaller, Andrea Vötter und die Doppelsitzer Rieder/Rastner

Pawlitschenko ist neuer Europameister – Fischnaller 6.

Semjon Pawlitschenko ist der neue Europameister der Kunstbahnrodler. Der Russe holte sich am Königssee den Sieg im Herren-Einsitzer.

Pawlitschenko zeigte zwei tadellose Läufe (beide Male Laufbestzeit) und setzte sich so gegen den Deutschen Ralf Palik (+0,248 Sekunden) und den Österreicher Wolfgang Kindl (+0,460) durch. Dominik Fischnaller wurde bester Südtiroler. Er landete mit 0,806 Sekunden Rückstand auf Platz sechs. Kevin Fischnaller (15.), Emanuel Rieder (16.) und Theo Gruber (23.) klassierten sich weiter hinten.

Beim Team-Bewerb war die deutsche Staffel nicht zu schlagen und setzte sich mit knapp einer Sekunde Vorsprung gegen die USA (+0,881) und Österreich (+1,289) durch. Die italienische Staffel mit Andrea Vötter, Dominik Fischnaller und Rieder/Rastner landete auf Rang sechs.


Weltcup und Europameisterschaft am Königssee

Einsitzer der Männer
1. Semjon Pawlitschenko (RUS) 1.38,363
2. Ralf Palik (GER) +0,248
3. Wolfgang Kindl (AUT) +0,460
4. Felix Loch (GER) +0,525
5. Roman Repilov (RUS) +0,542
6. Dominik Fischnaller (ITA/Mühlbach) +0,806

15. Kevin Fischnaller (ITA/Meransen) +1,363
16. Emanuel Rieder (ITA/Meransen) +1,377
23. Theo Gruber (ITA/Villanders) +1,748


Team-Bewerb
1. Deutschland 2.42,348
2. USA +0,881
3. Österreich +1,269
4. Kanada +1,330
5. Lettland +1,638
6. Italien +1,999



Autor: sportnews