n Rodeln Kunstbahn

Rieder/Rastner Sechste in Königssee © H.Sobe

Rieder/Rastner Sechste in Königssee

Bei starkem Schneefall wurde am Samstagmittag im legendären Eiskanal von Königssee (GER) der Weltcup der Doppelsitzer ausgetragen. Mit Platz sechs war das Duo Ludwig Rieder/Patrick Rastner der beste Südtiroler Schlitten.

Die vierte Zeit im zweiten Lauf spülte Rieder/Rastner (+1,103 Sekunden) von Rang neun nach dem ersten Durchgang auf Platz sechs im Endklassement vor. Genau umgekehrt lief es für Ivan Nagler/Fabian Malleier (+1,550). Zur Halbzeit lagen sie noch auf Position fünf, den zweiten Lauf verpatzten sie jedoch total (16. Zeit) und wurden auf Platz zehn durchgereiht. Emanuel Rieder/Simon Kainzwaldner beendeten das Rennen als Zwölfte (+1,752).

Der Sieg ging an die Weltmeister Toni Eggert/Sascha Benecken (GER), vor ihren Teamkollegen Tobias Wendl/Tobias Arlt (+0,306 Sekunden), auf Platz drei die Österreicher Thomas Steu/Lorenz Koller (+0,832).

Für Eggert/Benecken war es der 38. Weltcup-Sieg ihrer Karriere, mit dem sie auch ihre Führung in der Gesamtwertung ausbauten. Die Olympia-Dritten halten nun nach sieben von zwölf Rennen schon bei 625 Punkten. Steu/Koller und die Olympiasieger Wendl/Arlt liegen mit bereits 109 Zählern Rückstand ex aequo auf Platz zwei.


Das Ergebnis:

Pos.NameLandZeit
1.Toni Eggert/Sascha BeneckenGER1:41,851 Min.
2.Tobias Wendl/Tobias ArltGER+0,306 Sek.
3.Thomas Steu/Lorenz KollerAUT+0,832
4.Andris Sics/Juris SicsLVA+0,950
5.Robin Geueke/David GammGER+0,960
6.Ludwig Rieder/Patrick RastnerITA/Meransen/Lüsen+1,103
10.Ivan Nagler/Fabian MalleierITA/Völlan/Campill+1,550
12.Emanuel Rieder/Simon KainzwaldnerITA/Meransen/Villanders+1,752

Autor: zor/apa

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210