n Rodeln Kunstbahn

Volle Konzentration am Start: Andrea Vötter © Foto Hermann Sobe / Sobe Hermann

Rodel-Asse trainieren für den Gitschberg Start-Cup

Die Saisonvorbereitung von Spitzensportlern ist im Normalfall eher arm an Höhepunkten – trainieren, essen und schlafen bestimmen den Tagesablauf. Da ist ein Wettkampf wie der Gitschberg Start-Cup eine willkommene Abwechslung.

Die Kunstbahnrodler konzentrieren sich ab Montag beim Trainingslager in Meransen voll und ganz auf das Starttraining. Mit von der Partie sind Sandra Robatscher, Andrea Vötter, Dominik Fischnaller, Patrick Rastner, Fabian Malleier, Ludwig Rieder, Ivan Nagler, Emanuel Rieder, Kevin Fischnaller, Simon Kainzwaldner und Lukas Gufler. Betreut werden die Athleten vom Trainerstab aus Kurt Brugger, Martin Hillebrand, Günther Taschler, Oswald Haselrieder und Konditionstrainer Mattias Schnitzer.

Das Starttraining geht bis Freitag, 6. September. Der 28. Gitschberg Start-Cup wird am 14. September ausgetragen.

Autor: zor

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210