n Rodeln Kunstbahn

Maria Messner (Foto: H. Sobe)

Rodeln: Maria Messner scheitert in Königssee in der Qualifikation

Am Freitag wurde im deutschen Königssee der Nationencup ausgetragen, bei dem Startplätze für den Weltcup vergeben wurden. Als einzige „Azzurra“ war die junge Maria Messner am Start. Alle anderen hatten ihren Platz schon sicher in der Tasche.

Für das Weltcuprennen qualifizierten sich in Königssee neben den Fixstartern die besten 16 Athletinnen des Nationencups. Die Lettin Eliza Tiruma rutschte aber dank des Verzichts von Corinna Martini aus Deutschland als 17. noch ins Starterfeld. Maria Messner verpasste die Qualifikation indessen um 0,188 Sekunden, weshalb Sandra Gasparini am Samstag die einzige Italienerin am Start sein wird.

Schnellste war am Freitag Lokalmatadorin Carina Schwab, die sich in 51,345 Sekunden vor ihrer Teamkollegin Aileen Frisch und der US-Amerikanerin Julia Cluckey durchsetzte.

Morgen werden um 9.15 Uhr die Doppelsitzer ins Rennen geschickt, bevor um 11.40 Uhr die Damen an der Reihe sind. Am Sonntag steht hingegen das Herren-Rennen (9.15 Uhr) und der Team-Staffel-Weltcup (12.30 Uhr) auf dem Programm.


Ergebnisse Nationencup Königssee (GER) – Damen:

1. Carina Schwab (GER) 51,345 Sekunden
2. Aileen Frisch (GER) 51,386
3. Julia Cluckey (USA) 51,411
4. Corinna Martini (GER) 51,458
5. Arianne Jones (CAN) 51,790
6. Maija Tiruma (LAT) 51,802
7. Martina Kocher (SUI) 51,860
8. Natalia Khoreva (RUS) 51,902

19. Maria Messner (ITA/St. Lorenzen) 52,593

Autor: sportnews