n Rodeln Kunstbahn

Ludwig Rieder und Patrick Rastner

Südtiroler geben beim Start Cup in Meransen den Ton an

Am vergangenen Samstag ging in Meransen der traditionelle Start Cup der Kunstbahnrodler über die Bühne, dabei kamen die heimischen Athleten zumeist am schnellsten in die Bahn.

Bei den Männern setzte sich Ludwig Rieder vor seinem Nationalteamkollegen Dominik Fischnaller durch. Dritter wurde Patrick Rastner vor Kevin Fischnaller (4.) und Manuel Rieder (5.). Auf Rang 12 landete Theo Gruber. Bei den Doppelsitzern behauptete sich Rieder unterdessen mit Patrick Rastner. Sie verwiesen das österreichische Duo Steu/Koller auf Platz 2. Die beiden Südtiroler Paarungen Oberstolz/Gruber (3.) und Kainzwalder/Gruber (4.) folgten gleich danach. Die US-Amerikanerin Emily Sweeney gewann das Einzelsitzerrennen bei den Damen vor den beiden Südtirolerinnen Sandra Robatscher (2.) und Andrea Vötter (3.).

Ein Südtiroler Erfolg gab es auch beim Einzel- und Doppelsitzerbewerb der Junioren. Ivan Nagler (1.), Fabian Malleier (2.), Lukas Gufler (3.) und Leon Felderer (4.) gaben im Einzelbewerb den Ton an. Das Doppelsitzerrennen der Nachwuchsklasse gewann das Duo Nagler/Malleier vor Schwarz/Gufler (2.).Bei den Juniorinnen musste sich Verena Hofer unterdessen nur der Französin Margot Catherine Bosch geschlagen geben.


Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210