n Rodeln Kunstbahn

Kevin Fischnaller landete auf Rang 13. © Sobe Hermann

Südtirols Rodel-Herren gehen im Finale leer aus

Nichts zuholen gab es für Südtirols Rodel-Herren am Samstag beim Weltcup-Finale im schweizerischen Celerina.

Nachdem die Doppelsitzer mit Ludwig Rieder und Patrick Rastner am Vormittag Rang 3 geholt hatten (siehe eigenen Bericht), verpassten Südtirols Rodel-Herren am frühen Nachmittag die Podestplätze.


Kevin Fischnaller landete als bester Azzurro auf Platz 13, Dominik Fischnaller musste sich nach einem verpatzten ersten Lauf (Platz 22) mit Rang 15 begnügen.

Der Sieg ging an den Österreicher Nico Gleirscher. Der Nordtiroler, der vor einer Woche WM-Gold im Sprint geholt hatte, feierte damit seinen ersten Weltcupsieg im Einsitzer. Der 23-Jährige triumphierte vor den Deutschen Max Langenhan und Felix Loch. Die große Kristallkugel hatte sich Loch bereits davor gesichert.

Am Sonntag folgen noch das Frauenrennen und die Teamstaffel.

Die Ergebnisse im Überblick
Pos.NameLandZeit
1.Nico GleirscherAUT2.15,852 Min.
2.Max LangenhanGER+0,060 Sek.
3.Felix LochGER+0,074
4.Arturs DarznieksLAT+0,308
5.Roman RepilovRUS+0,425
6.Aleksandr GorbatcevichRUS+0,504
13.Kevin FischnallerITA/Meransen+0,947
15.Dominik FischnallerITA/Meransen+0,963

Autor: am

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210