v Rodeln Naturbahn

Das Podium mit den Mannschaften Österreich, Italien und Russland (Foto: H. Sobe)

Erster WM-Titel geht an die italienischen Nationalmannschaft

Mit einem Sieg begann für die italienische Nationalmannschaft in Umhausen die 18. Weltmeisterschaft im Naturbahnrodeln. Die Südtiroler Anton Blasbichler, Renate Gietl und das Doppel Patrick Pigneter/Florian Clara setzten sich im Mannschaftsbewerb, wie vor zwei Jahren in Moos in Passeier klar vor Österreich (Gerald Kammerlander, Melanie Batkowski, Christian Schatz/Gerhard Mühlbacher) und Russland (Juri Talikh, Ekatharina Lavrentjeva, Pawel Porschnev/Ivan Lazarev) durch. Das zweite italienische Team mit Hannes Clara, Melanie Schwarz und dem Doppel Florian Breitenberger/David Mair belegte den fünften Platz.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH