v Rodeln Naturbahn

Pigneter/Clara wieder einmal an der Spitze. © Sobe Hermann

Jubiläumssieg für Pigneter/Clara

Am Sonntag ist in Mariazell die fünfte Etappe des FIL Weltcups im Rennrodeln auf Naturbahn mit dem Rennen im Doppelsitzer und dem Teambewerb zu Ende gegangen. Im Doppelsitzer gab es für die Saisondominatoren Patrick Pigneter/Florian Clara doppelten Grund zur Freude.

Wie bereits am Samstag wurde auch das Rennen im Doppelsitzer in einem einzigen Durchgang entschieden, wegen des Tauwetters und der weichen Bahn wurde der zweite Lauf gestrichen. Mit Bestzeit in allen Sektoren blieben Patrick Pigneter/Florian Clara in 1.12,63 Minuten als einziges Duo unter der Marke von 1.13 Minuten. Für die Saisondominatoren war es der fünfte Sieg im fünften Rennen, und zugleich der 65. Weltcupsieg ihrer Karriere.


Mit einem Rückstand von 0,89 Sekunden reihten sich Fabian Achenrainer/Simon Achenrainer auf Platz zwei ein, vor den amtierenden Europameistern Pavel Porshnev/Ivan Lazarev (+1,02). Ein Ausrufezeichen setzten die amtierenden Juniorenweltmeister Matevz Vertelj/Vid Kralj auf Rang vier.

Die Dominatoren lassen sich nicht blenden

„Fünf Siege in fünf Rennen ist schon super, aber ich kann nicht versprechen, dass wir alle sieben Rennen gewinnen werden. Man hat es bei der Europameisterschaft gesehen, zwei kleine Fehler reichen aus und schon sind die anderen schneller“, analysierte Pigneter. „65 ist schon eine beeindruckende Zahl, aber wir blicken nach vorne. Am Ende unserer Karriere werden wir Bilanz ziehen“, erklärte Clara.

Evelin Lanthaler und Alex Gruber sind nicht aufzuhalten. © Hermann Sobe

Im abschließenden Teambewerb setzte Italien mit Evelin Lanthaler/Alex Gruber seine Siegesserie fort. In 2.21,86 Minuten gewannen die „Azzurri“ auch den dritten Teambewerb dieser Saison. Auf den Ehrenplätzen landeten Österreich (Riccarda Ruetz/Michael Scheikl) und Russland (Ekaterina Lavrenteva/Grigory Bukin). Mit dem Doppelweltcup vom 25.-27.Februar geht die Saison 2021/2022 in Moskau zu Ende.

Top-Drei Doppelsitzer
1.Patrick Pigneter/Florian Clara (ITA) 1.12,63 Minuten
2.Fabian Achenrainer/Simon Achenrainer (AUT) +0,89 Sekunden
3.Pavel Porshnev/Ivan Lazarev (RUS) +1,02 Sekunden

Top-Drei Gesamtwertung Doppelsitzer (5/7)
1.Patrick Pigneter/Florian Clara (ITA) 500 Punkte
2.Fabian Achenrainer/Simon Achenrainer (AUT) 370 Punkte
3.Pavel Porshnev/Ivan Lazarev (RUS) 295 Punkte

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH