v Rodeln Naturbahn

Das Podest der Damen. © FIL

Junioren liefern sich in Passeier packende Rennen

Mit den Entscheidungen im Einsitzer ist am Donnerstag der FIL Juniorenweltcup im Naturbahnrodeln in Passeier zu Ende gegangen. Auf der „Bergkristall“-Bahn lieferten sich die Junioren packende Rennen.

Den Auftakt für die zweite Etappe im Juniorenweltcup lieferten am Mittwoch die Doppelsitzer. Die Favoriten Anton Gruber Genetti/Hannes Unterholzner feierten in 59,65 Minuten ihren zweiten Saisonsieg, vor ihren Teamkollegen Tobias Paur/Andreas Hofer (+0,35 Sekunden). Auf Platz drei landeten die slowenischen Juniorenweltmeister Matevz Vertelj/Vid Kralj (+1,05 Sekunden). In der Gesamtwertung führen Gruber Genetti/Unterholzner mit 200 Punkten, vor Paur/Hofer und Vertelj/Kralj mit je 155 Punkten.


Im Einsitzer der Herren dominieren weiter die Italiener: Nach dem Fünffachsieg beim Auftakt in Winterleiten (AUT) zum Jahresende gab es diesmal einen Vierfachsieg für die Gastgeber. Juniorenweltmeister Fabian Brunner legte im ersten Lauf mit klarer Bestzeit den Grundstein zum Erfolg, im Finaldurchgang reichte dem 19-Jährigen die drittbeste Laufzeit zum Sieg mit einer Gesamtzeit von 1.51,09 Minuten. Dahinter folgen Hannes Unterholzner (+0,35 Sekunden) und Auftaktsieger Alex Oberhofer (+0,55 Sekunden). Mit seinem ersten Saisonsieg hat Brunner mit 185 Punkten die Führung in der Gesamtwertung übernommen, vor seinen Teamkollegen Oberhofer (170) und Unterholzner (155).

Das Podest der Herren. © FIL


Riccarda Ruetz (AUT) feierte im Einsitzer der Damen ihren zweiten Saisonsieg mit Bestzeit in beiden Läufen. In 1.54,90 Minuten hielt sie Jenny Castiglioni (+0,77 Sekunden) und Ivonne Müller (ITA/1,86 Sekunden) in Schach. Mit 200 Punkten führt Ruetz die Gesamtwertung an, vor Castiglioni (155) und Tina Stuffer (145), die am Donnerstag als Vierte das Podium verpasste.

Im Juniorenweltcup geht es am 21. und 22. Januar auf der Seiser Alm weiter.

Ergebnisse Juniorenweltcup Passeiertal

Top-3 Doppelsitzer
1.Anton Gruber Genetti/Hannes Unterholzner 59,65 Minuten
2.Tobias Paur/Andreas Hofer +0,35 Sekunden
3.Matevz Vertelj/Vid Kralj (SLO) +1,05 Sekunden

Top-3 Einsitzer Herren
1.Fabian Brunner 1.51,09 Minuten
2.Hannes Unterholzner +0,35 Sekunden
3.Alex Oberhofer +0,55 Sekunden

Top-3- Einsitzer Damen
1.Riccarda Ruetz (AUT) 1.54,90 Minuten
2.Jenny Castiglioni +0,77 Sekunden
3.Ivonne Müller +1,86 Sekunden

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH