v Rodeln Naturbahn

Lambacher/Lambacher und Clara/Pigneter © hkmedia

Pigneter/Clara im 1. WM-Training vorn

Seit Donnerstag hat das Warten ein Ende: Mit den ersten beiden Trainingsläufen der Doppelsitzer hat die WM im Rennrodeln auf Naturbahn in Latzfons/Feldthurns begonnen.

Auf der 908 Meter langen Lahnwiesenbahn stellten in beiden Trainingsläufen die Südtiroler Patrick Pigneter/Florian Clara die Bestzeit auf (1.06,65 Minuten/1.05,41). Mit Patrick Lambacher/Matthias Lambacher landeten zwei weitere Lokalmatadoren auf dem zweiten Platz. Die drittschnellste Zeit im ersten Training erzielten die Titelverteidiger Rupert Brüggler/Tobias Angerer (Österreich), während im zweiten Probelauf die Russen Pavel Porshnev/Ivan Lazarev auf dem dritten Platz landeten.

Trainiert wird auch am Freitagvormittag – dann dürfen sich die Einsitzer der Männer und Frauen auf die Tücken der technisch anspruchsvollen Bahn einstellen.

Offiziell eröffnet werden die 22. FIL Weltmeisterschaften im Rennrodeln auf Naturbahn am Freitag, 1. Februar ab 20 Uhr im Rahmen der WM Opening Party am Castaneum in Feldthurns. Am Samstag, 2. und Sonntag, 3. Februar stehen auf der anspruchsvollen Lahnwiesen-Bahn insgesamt vier spannende Medaillen-Entscheidungen an.

Autor: pm/zor

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210