v Rodeln Naturbahn

Tobias Müller sicherte sich in Lüsen seinen ersten Sieg. © Gruber

Premierensieg beim Südtirol Cup in Lüsen

Am Samstag trafen sich Südtirols Sportrodler in Lüsen um das zweite Rennen des Südtirol Cups auszutragen. Dabei gab es ein neues – wenn auch nicht ganz überraschendes – Siegergesicht.

Tobias Müller vom ARC Ultental feierte seinen Premierensieg und fuhr gleichzeitig seine erste Tagesbestzeit ein. Hinter ihm reihten sich Tobias Mair und Sebastian Frei ein – beide fahren für den ASC Laugen-Tisens. Die zwei schnellsten Männer haben mit ihrem neu gegründeten Doppelteam auch im Doppelsitzerbewerb zugeschlagen. Dort reichte es für Mair/Müller zwar nicht für ganz oben – den Sieg holten sich Kofler/Lambacher vom ASV Villnöss – aber dafür für den zweiten Rang. Das Podest komplettierten Stockner/Huber vom ASV Pfeffersberg.


Das Rennen bei den Damen gewann Seriensiegerin Theresa Hilpold vom ASV Pfeffersberg. Die Rodlerin aus Tils setzte sich vor den beiden Villnösserinen Silvia Runggatscher und Katrin Runggatscher durch.

Die Mannschaftswertung der Jugend gewann der ASC Olang vor dem ASV Villnöss und dem US Primiero. In der allgemeinen Klasse hatte die Mannschaft des ASV Pfeffersberg die Nase vorn. Auf den Plätzen zwei und drei folgten der ASC Olang und der ASV Latzfons-Verdings.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH