v Rodeln Naturbahn

Patrick Pigneter kührte sich in Deutschnofen zum Weltmeister (Alle Fotos: H. Sobe) Das Podium bei den Männern Ekatharina Lavrentjeva wird die Goldmedaille überreicht Die beiden Medaillengewinnerinnen Melanie Schwarz und Evelin Lanthaler

Rodel-WM in Deutschnofen: Pigneters dritter Streich

Die einzige WM, die in diesem Winter auf Südtiroler Boden stattfindet, ist Geschichte. Vor gut tausend Zuschauern in Deutschnofen holten die heimischen Naturbahnrodler am Abschlusstag nochmal einen gesamten Medaillensatz. Ekatharina Lavrentjeva und Patrick Pigneter kührten sich zu neuen Weltmeistern, wobei der 25-jährige Völser einen wahren Hundertstelkrimi gegen den Österreicher Thomas Schopf gewann und wie schon 2009 in Moos einen historischen Titelhattrick perfekt machte: Gold im Teambewerb, Gold im Doppelsitzer, Gold im Einsitzer – das ist bisher noch keinem anderen Athleten gelungen.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210