Wintersport

Manuel Schwärzer

Schwärzer überzeugt im Skeleton-Europacup erneut

Auch im zweiten Königssee-Europacup-Rennen konnte Skeleton-Mann Manuel Schwärzer vom ASV Gitschberg Überzeugungsarbeit leisten und wurde Siebter.

Am Donnerstag fuhr Schwärzer mit Platz sechs sein bestes Ergebnis im Europacup ein, am Freitag verfehlte er diese Platzierung nur knapp. Im ersten Durchgang belegte der 20-Jährige noch den achten Platz, legte dann aber noch einen Zahn zu, fuhr die sechstbeste Laufzeit und wurde so Siebter. Dominiert wurde das Rennen einmal mehr von den deutschen Athleten, die einen Vierfachsieg erringen konnten. Dominic Rady war der schnellste Mann im Feld, dahinter folgten Felix Seibel, Josef Lechner und Fabian Küchler.

Den Frauenbewerb entschied Tamara Seer für sich, die SüdtirolerinErika Riedl wurde 28.



Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210