L Ski Alpin

Ski-Star Marcel Hirscher überraschte seinen kleinen Sohn mit einem besonderen Geschenk. © Social Media

8 Meter hohes Geschenk: Hirscher überrascht Sohn

Obwohl er seine Rennskier seit anderthalb Jahren in der Ecke stehen hat, lässt Marcel Hirscher auch in der „Rente“ immer wieder aufhorchen.

Der österreichischen Ski-Legende wird es nicht langweilig. „Der Rücktritt war für mich, als hätte ich in meinem Leben den Knopf 'Auf Werkseinstellung zurücksetzen' gedrückt“, sagt Hirscher in der aktuellen Ausgabe des Red Bulletin.


Besonders viel Zeit widmet der 32-Jährige nun seiner Familie, allen voran seinem Sohn, der im Oktober 2018 auf die Welt kam. Hirscher junior, dessen Namen sein berühmter Papa noch nie preisgegeben hat, steht auch schon selbst auf Skiern. „Ein bissl rumbretteln hinterm Haus tut er, aber es interessiert ihn nicht sonderlich. Er meldet sich schon, wenn's so weit ist. Wenn nicht: auch gut“, macht der Senior seinem Nachwuchs keinerlei Druck.

Acht Meter hoher Schneemann
Erst kürzlich überraschte Hirscher seinen Jungen mit einem besonderen Geschenk. „Unser Kleiner ist jetzt ein Riesenfan von Schneemännern – je größer, desto besser. Vor zwei Wochen fällt mir am Abend ein: Heast, jetzt baue ich ihm einen richtigen Riesen in den Garten. Ich hab einen Freund aktiviert, dann sind wir zwei selbst wie kleine Buben mit Ausziehleitern und Schaufeln dort draußen herumgeturnt, bis halb zwei in der Früh, mit der Stirnlampe auf. Aber so an die acht Meter wird er schon haben, der Mega-Schneemann!“ Eines ist also klar: Wenn Hirscher etwas macht, dann mit vollem Einsatz – das galt früher auf der Piste und nun auch in seinem Privatleben.

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210