L Ski Alpin

Der Schweizer Carlo Janka will dank einer speziellen Methode wieder durchstarten. © APA / EXPA/JOHANN GRODER

Algen- und Broccoli-Kur: Ski-Star mit spezieller Methode

Der vergangene Winter lief für das Schweizer Ski-Ass Carlo Janka alles andere als zufriedenstellend: Nur einen Top-10-Platz fuhr der Gesamtweltcupsieger von 2010 heraus. Nun will der 32-Jährige dank einer speziellen Methode wieder angreifen.

„Ich brauche mehr Power, um die Rennen voll durchziehen zu können“, analysierte Janka bereits nach Ablauf der letzten Saison. Deshalb hat er seinen Körper nun ordentlich entgiftet. „Ich habe mich sechs Wochen lang fast ausschließlich von Grünzeug ernährt. Kein Fleisch, keine Pasta. Dafür jede Menge Algen, Broccoli und Salat. Seit dieser Kur spüre ich, dass in meinem Körper alles wieder besser im Fluss ist“, wird Janka im Schweizer Blick zitiert.

Die Folge: 10 Kilo hat Janka verloren. „Carlos Anblick hat mir richtiggehend Angst eingejagt“, sagte sein Konditionstrainer Michi Bont. Doch von den 78 Kilogramm hat sich der Allrounder mittlerweile dank eines speziellen Krafttrainings wieder auf rund 90 nach oben trainiert. Klar ist: Janka, der 11 Weltcup-Rennen sowie je eine Olympia- und WM-Goldene zu Buche stehen hat, will wieder vorne mitmischen. Zuvor steht aber noch ein persönliches Highlight an: Ende August wird der Schweizer Vater.

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210