L Ski Alpin

Alex Vinatzer & Co. starten in die Vorbereitung auf Schnee. © instagram

Auch Vinatzer & Co. beginnen mit dem Schneetraining

Die Speed-Spezialisten der Azzurri trainieren bereits seit fast zwei Wochen am Stilfser Joch. Seit Freitag sind auch die Technik-Asse auf dem Gletscher, um ihr erstes Schneetraining zu absolvieren.

Neben den drei Südtirolern Alex Vinatzer, Riccardo Tonetti und Hannes Zingerle sind auch Luca De Aliprandini, Stefano Gross, Giuliano Razzoli, Tommaso Sala, Giovanni Borsotti und Federico Liberatore mit von der Partie.

Unter der Leitung von Riesenslalom-Cheftrainer Roberto Lorenzi, der das Amt von Roberto Saracco zumindest vorübergehend übernommen hat, werden Vinatzer & Co. bis zum 24. Juni am Stilfser Joch verweilen. Nicht dabei sind hingegen Manfred Mölgg und Simon Maurberger, die nach ihrem Kreuzbandriss noch individuell trainieren müssen.

Wie und wo es für die Technik-Asse der Azzurri im Spätsommer mit dem Training weitergeht, ist noch nicht fix. Nachdem die Argentinien-Reise abgesagt werden musste, ist ein Trainingslager in Saas-Fee (Schweiz) angedacht.

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210