L Ski Alpin

Sofia Goggia hat sich in Garmisch verletzt. © Pentaphoto

Augenzeuge berichtete: So verlief das Goggia-Drama

Sofia Goggias WM-Traum ist nach einem Sturz auf der Touristenpiste in Garmisch geplatzt. Wie ein Augenzeuge den verhängnisvollen Unfall erlebte.

Nach der Absage des Super-Gs in Garmisch-Partenkirchen ist Sofia Goggia auf der Touristenstrecke in Richtung Hotel gefahren – und dabei so schwer gestürzt, dass sie ihren Traum von der Heim-WM in Cortina begraben muss.


Wie aber verletzt sich ein Ski-Star, der normalerweise mit über 100 km/h auf der Rennpiste unterwegs ist, auf einer vermeintlich harmlosen Touristenstrecke? In der neuen Ausgabe des Alpentalks gibt es die Antwort.



Was ist der Alpentalk? Jeden Montag diskutieren renommierte Journalisten und Kenner der Szene über die heißesten Themen rund um den Ski-Zirkus. Mit dabei sind bei der dritten Ausgabe Andreas Vieider (Südtirol, Tagblatt Dolomiten), Marcel Perren (Schweiz, Blick.ch), Bernd Schmelzer (Deutschland, ARD), Alexander Hofstetter (Österreich, Kronen-Zeitung), Andreas Aeschbach (Schweiz, welovesnow.ch) und
Stefan Abplanalp (Trainer von Ilka Stuhec). Die Folge in voller Länge gibt es hier.

Autor: sn

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210