L Ski Alpin

Am Kronplatz ist alles bereit für den Weltcup © pentaphoto

„Azzurre“ trainieren am Kronplatz

In einer Woche ist es soweit: Die Damen bestreiten am 15. Jänner am Kronplatz den vorletzten Riesentorlauf vor der WM im Februar in Are.

Wenige Tage dem anspruchsvollen Riesentorlauf auf der „Erta“-Piste in Enneberg nutzen die „Azzurre“ den Heimvorteil und trainieren in diesen Tagen auf der Rennpiste. Als einzige Südtirolerin ist Karoline Pichler dabei. Zum Trainingslager wurden Federica Brignone, Marta Bassino, Laura Pirovano, Roberta Melesi und Luisa Bertani einberufen.

Im Vorjahr gewann Viktoria Rebensburg (GER) vor Ragnhild Mowinckel (NOR) und Federica Brignone (ITA). Ihre Teamkolleginnen Marta Bassino und Irene Curtoni belegten die Ränge vier und acht, Lokalmatadorin Manuela Mölgg wurde 15.

Inzwischen hat der Internationale Skiverband FIS die Schneekontrolle in Enneberg und in Cortina durchgeführt und grünes Licht für die Rennen gegeben.

Der Riesentorlauf am Kronplatz am 15. Jänner beginnt um 10/13 Uhr (1. Lauf/2. Lauf). Am 19. und 20. Jänner stehen in Cortina die Abfahrt und der Super-G auf dem Programm.

Autor: zor

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210