L Ski Alpin

Für Lucas Braathen ist die Saison zu Ende. © APA/afp / FABRICE COFFRINI

Lucas Braathen: „Es waren die besten Tage meines Lebens“

Lucas Braathen kam beim 1. Riesentorlauf in Adelboden im Zielbereich schwer zu Sturz. Der Youngster, der nun für rund 6 Monate ausfallen wird, zog auf Social Media dennoch ein positives Saison-Fazit.

Braathen verlor am Freitag im zweiten Durchgang wenige Meter vor dem Ziel das Gleichgewicht, verdrehte sich dabei das Knie und musste folglich abtransportiert werden. Der junge Norweger, der in diesem Winter den Riesentorlauf in Sölden gewonnen hatte, zog sich eine Innenband-Verletzung im Knie sowie eine Kniescheiben-Luxation zu.


Auch wenn die Saison für ihn gelaufen ist, will der 20-Jährige nicht Trübsal blasen: „Ich habe in diesem Winter viele Premieren erlebt. Mein erster Weltcup-Sieg, meine erste rote Startnummer, aber nicht zuletzt meine erste schwere Verletzung. Es war eine unvergessliche Saison, mit den besten Tagen meines Lebens. Ich konnte zusammen mit meinen Freunden meine Kindheitsträume verwirklichen. Wir gewinnen und verlieren immer gemeinsam.“

Lucas Braathen kam am Chuenisbärgli schwer zu Sturz © APA/afp / FABRICE COFFRINI


Braathen spricht damit auf die tolle Stimmung im norwegischen Ski-Team an. Es war nicht zu übersehen, dass Aleksander Aamodt Kilde, Kjetil Jansrud, Braathen, Atle Lie McGrath & Co. eine verschworene Einheit sind. So kümmerte sich Kilde im Zielraum von Adelboden gleich umgehend um Braathen. Auch sonst stehen die Oldies den Youngsters stets mit Rat und Tat zur Seite.

Lucas Braathen (links) & Atle Lie McGrath haben bereits wieder den Blick nach vorne gerichtet. © atleliemcgrath/social media

In nächster Zeit muss das norwegische Team aber ohne seine beiden Supertalente auskommen. So verletzte sich der 20-jährige McGrath, der beim Riesentorlauf in Alta Badia 2. wurde, am Freitag bereits im 1. Durchgang. Er zog sich eine Bänderzerrung im Knie zu und wird rund 6 Wochen lang fehlen.

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210