L Ski Alpin

Federica Brignone strahlt nach dem ersten Sölden-Durchgang (Foto: FIS)

Brignone überrascht alle - Mölgg im zweiten Lauf dabei

Beim Weltcup-Opening in Sölden hat Federica Brignone das erste Ausrufezeichen gesetzt. Die Azzurra führt im ersten Durchgang des Frauen-Riesentorlaufs mit fast einer Sekunde Vorsprung auf Mikaela Shiffrin (USA). Auch Manuela Mölgg wird im zweiten Lauf dabei sein.

Frederica Brignone hat am Samstag für die erste Bestzeit in der neuen Saison gesorgt. Die 25-Jährige aus dem Aostatal führt beim Riesentorlauf in Sölden 0,95 Hundertstel vor der Vorjahressiegerin Mikaela Shiffrin aus den USA. "Ich dachte anfangs, die Zeitnehmung hätte einen Fehler. Unglaublich. Jetz will ich auch im zweiten Lauf angreifen", so Brignone nach ihrer Fahrt. Als Dritte wird mit 1,42 Sekunden Rückstand die Liechtensteinerin Tina Weirather geführt.

In der Entscheidung, die um 12.45 Uhr am Programm steht, wird auch Manuela Mölgg mitmischen. Sie fand auf der eisigen Piste zwar nicht die perfekte Linie, hielt den Rückstand jedoch in Grenzen und schaffte es am Ende auf den 17. Rang. Sie war um 3,26 Sekunden langsamer als Brignone. Die Petersbergerin Karoline Pichler schaffte es hingegen nicht ins Ziel. Sie schied nach einer vielversprechenden zweiten Zwischenzeit aus.


Riesentorlauf der Frauen in Sölden (AUT) - 1. Lauf:

1. Federica Brignone (ITA) 1:10,11 Minuten
2. Mikaela Shiffrin (USA) +0,95
3. Tina Weirather (LIE) +1,42
4. Lara Gut (SUI) +1,51
5. Sara Hector (SWE) +1,53
6. Irene Curtoni (ITA) +1,92
7. Tessa Worley (FRA) +2,08
8. Ragnhild Mowinckel (NOR) +2,27
9. Eva-Maria Brem (AUT) +2,30
10. Marie-Pier Frefontaine (CAN) +2,63
...
11. Nadia Fanchini (ITA) +2,75
13. Sofia Goggia (ITA) +3,07
15. Irene Curtoni (ITA) +3,18
17. Manuela Mölgg (ITA/St. Vigil) +3,26
18. Nicole Agnelli (ITA) +3,30

Out: u.a. Karoline Pichler (ITA/Petersberg), Marta Bassino (ITA)

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210