L Ski Alpin

Freut sich über die Slalom-Kristallkugel: Marco Schwarz. © APA / EXPA/ERICH SPIESS

Clement Noel und Marco Schwarz jubeln in Kranjska Gora

Der Slalom in Kranjska Gora hat zwei Sieger hervorgebracht. Obwohl Marco Schwarz gar nicht auf dem Podest stand, darf sich der Kärntner über den größten Triumph seiner Karriere freuen. Clement Noel bejubelt hingegen seinen achten Weltcupsieg.

Weltmeistertitel und Olympia-Medaillen hat Marco Schwarz bereits eingeheimst. Jetzt darf sich der Österreicher über die erste Kristallkugel in seiner Karriere freuen. Der 25-Jährige aus Kärnten war, über die gesamte Saison gesehen, der konstanteste Slalomläufer und darf sich bereits vor dem abschließenden Weltcupfinale in Lenzerheide Slalom-Weltcupsieger nennen.


Mit der Entscheidung in Kranjska Gora hatte Schwarz allerdings nichts zu tun. Stattdessen landeten zwei Franzosen ganz vorne. Clement Noel brachte seine Halbzeitführung ins Ziel und feierte den achten Weltcupsieg in seiner Laufbahn.

War auf einer miserablen Piste der Beste: Clement Noel. © APA/afp / JURE MAKOVEC

Den zweiten Platz schnappte sich Victor Muffat-Jandet, der zum ersten Mal in seinem Leben auf das Slalom-Podest fuhr (+0,62). Ramon Zenhäusern, der letzte Konkurrent von Schwarz im Kampf um die Kugel, wurde Dritter (+0,71). Um die Entscheidung zu vertagen, hätte der Schweizer das Rennen gewinnen müssen.
Vinatzer verbessert sich im Finale
Für Alex Vinatzer ging es im zweiten Lauf etwas nach vorne. Zur Pause lag der Gröder auf dem 10. Platz, am Ende stand für Vinatzer ein solider 8. Rang zu Buche (+1,81). Damit war Vinatzer in Kranjska Gora der Beste seiner Mannschaft, nachdem er einer von nur zwei Azzurri im Finale war. Stefano Gross wurde 15. Das reichte allerdings nicht, um sich für das Weltcupfinale in Lenzerheide zu qualifizieren.

Apropos Weltcupfinale: Dort wird es im Kampf um den Gesamtweltcup richtig spannend. Alexis Pinturault fädelte im zweiten Durchgang nach wenigen Toren ein, womit er den Vorsprung im Gesamtweltcup auf Marco Odermatt nicht ausbauen konnte (35 Punkte).

http://visual.apa.at/wintersport/index.html?apaview=topic:to138-page:live-event:9078122

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210