L Ski Alpin

Daniel Yule grinst bis über beide Ohren. © Soziale Medien

„Dafür trainieren wir“: Yule erhält Kitz-Gondel

Daniel Yule wurde diese Woche eine große Ehre zuteil. Der Schweizer erhielt seine „eigene“ Gondel in der Hahnenkammbahn. Stolz posierte der Schweizer mit dem Geschenk.

Nachdem Aleksander Aamodt Kilde seine Gondel bereits im August in Augenschein nehmen durfte, erhielt nun auch Daniel Yule dieses besondere Geschenk. Der Schweizer gewann im Jänner 2020 das Slalom-Rennen in Kitzbühel. Deshalb ziert ab sofort die Schweizer Flagge und der Name des Technikers eine Gondel in einem der berühmtesten Ski-Orte der Welt.


„Die Gondelübergabe hat mir wieder gezeigt, wofür wir so hart trainieren: Genau für solche Momente, die ich gemeinsam mit meiner Familie, meinem Team und den Fans erleben hab dürfen“. Nachdem der Schweizer vom Trainingslager in Südamerika zurückgekehrt war, ging es für ihn sofort in das Wintersport-Mekka, wo er freudig diese Ehre entgegen nahm.

Zum Mitnehmen erhielt der Schweizer eine Miniaturanfertigung. © Soziale Medien


Und das hat sich der 29-Jährige verdient. Neben dem zuvor angesprochenen Weltcupsieg, gelangen Yule 4 Plätze unter den besten 10 und eine weitere Podestplatzierung. Der Ganslernhang scheint dem Schweizer einfach zu liegen. „Mir liegen schwierige Hänge. Außerdem motiviert es mich, an einem Ort mit dieser Skigeschichte Rennen fahren zu dürfen“, kommentierte Yule seine Erfolge im Interview.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH