L Ski Alpin

Mehr als ein kleiner weißer Streifen ist auf der Damen-Weltcuppiste in Val d'Isere nicht zu sehen. © SID / JEAN-PIERRE CLATOT

Damen-Weltcup in Val d'Isere abgesagt

Die Weltcuprennen der alpinen Skirennfahrerinnen vom 14. bis 16. Dezember im französischen Val d'Isere finden wegen Schneemangels auf der OK-Piste nicht statt.

Die Inspektoren des Weltverbandes FIS nahmen am Montag vor Ort eine Inspektion vor und entschieden sich für eine Absage. In dem Ort in den französischen Alpen sollten an dem Wochenende eine Kombination, eine Abfahrt und ein Super-G ausgetragen werden.

„Ein Jahr harter Arbeit hat sich in Luft aufgelöst“, sagte der Biathlon-Olympiasieger von 2010, Vincent Jay, der inzwischen Sportdirektor des ausrichtenden Skiklubs in Val d'Isere ist. Bei Speedrennen werden die Schneekontrollen der FIS 14 Tage vorher vorgenommen.

Die Männerrennen am kommenden Wochenende finden dagegen statt. Dann werden auf einer anderen Strecke (Face de Bellevarde) ein Riesenslalom und ein Slalom ausgetragen.

Autor: sid

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210