L Ski Alpin

Mikaela Shiffrin – wann kehrt sie zurück? © AFP / MARCO BERTORELLO

Das große Rätsel um Mikaela Shiffrin

Der Ski-Weltcup biegt auf die Zielgerade ein, der Kampf um die Kristallkugeln spitzt sich zu. Doch der große Superstar der Szene fehlt weiterhin.

Wann kehrt Mikaela Shiffrin in den Ski-Zirkus zurück? Seit die US-Amerikanerin Ende Jänner bei der Abfahrt von Cortina d’Ampezzo gestürzt ist und sich eine Innenband-Verletzung im Knie zugezogen hat, ist sie nicht mehr im Weltcup zu finden. Am vergangenen Wochenende ließ die 28-Jährige die Soldeu-Rennen aus, nun wird sie auch die nächsten Wettkämpfe verpassen.


Wie der Schweizer Blick berichtet, wird Shiffrin am anstehenden Speed-Triple in Crans-Montana (Schweiz) nicht teilnehmen können. Die Verletzung in ihrem linken Knie lässt ein Comeback noch nicht zu. Somit bekommt Shiffrins große Konkurrentin im Kampf um die große Kristallkugel – sprich Lara Gut-Behrami – eine goldene Chance: Die Schweizerin ist top in Form und zog an der Spitze der Gesamtwertung schon an der US-Dame vorbei.

Lara Gut-Behrami hat den Gesamtweltcup im Visier. © ANSA / Guillaume Horcajuelo


Zwar sind es momentan nur läppische fünf Punkte, die Gut-Behrami Vorsprung hat. Allerdings kann die Eidgenossin am Wochenende vor heimischem Publikum in den zwei Abfahrten und im Super-G ordentlich vorlegen.

Entschieden ist aber noch lange nichts, denn insgesamt stehen nach Crans-Montana noch zehn Rennen auf dem Programm. Klar ist: Der Damen-Weltcup ist so spannend wie lange nicht mehr.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Vervollständigen sie Ihre Profil-Angaben, um Kommentare zu schreiben.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2024 First Avenue GmbH