L Ski Alpin

Lara Gut-Behrami beendete nach nur wenigen Toren ihr Rennen. © AFP / JURE MAKOVEC

Das steckt hinter dem kuriosen Gut-Behrami-Ausfall

Lara Gut-Behrami hat am Sonntag in Lenzerheide (Schweiz) durch einen kuriosen Ausfall für Rätselraten gesorgt. Jetzt wurde bekannt, warum die 29-Jährige nach wenigen Toren stehen geblieben ist.

Es schien, als hätte Lara Gut-Behrami auf den letzten Riesentorlauf der Saison einfach keine Lust: Noch vor dem Beginn des Steilhanges beendete sie ihre Fahrt und damit auch ihre Saison. Zunächst wurde über eine Verletzung, dann über einen möglichen Protest wegen der abgesagten Speed-Rennen spekuliert. Wie die Medienabteilung von Swiss Ski nun mitteilte, sei jedoch etwas anderes für den kuriosen Ausfall verantwortlich gewesen.


„Sie habe schlicht nicht genügend Energie gehabt und nicht noch eine Verletzung riskieren wollen“, heißt es. Dass es neben dem Rennsieg um nichts mehr ging, hat ihre Entscheidung wohl auch beeinflusst. Mit zwei WM-Goldmedaillen und der kleinen Kristallkugel im Super-G kann Gut-Behrami nichtsdestotrotz auf eine fantastische Saison zurückblicken.

Autor: leo

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210