L Ski Alpin

Nadia Delago (links) mit ihrem Servicemann Christoph Atz.

Der bronzene Skirichter aus Kaltern

Nadia Delago hat am Dienstag für eine Sensation gesorgt und ist in der Abfahrt völlig unerwartet zu Bronze gerast. Auch, weil sie extrem schnelle Skier unter den Füßen hatte. Dafür verantwortlich war ein junger Kalterer, der eine besondere Geschichte hinter sich hat.

Er ist erst 27 Jahre jung. Allein deshalb fällt er nicht in das typische Schema eines erfahrenen Servicemannes. Und kennt man erst die Geschichte von Christoph Atz, dann wird klar: Er ist alles andere als ein gewöhnlicher Skirichter.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH