L Ski Alpin

Mikaela Shiffrin holte sich beim letzten Weltcup-Rennen am Kronplatz den Sieg. © APA/afp / TIZIANA FABI

Der Kronplatz kehrt in den Weltcup-Kalender zurück

Der internationale Skiverband (FIS) hat bei seiner traditionellen Frühjahrssitzung, die erstmals per Videokonferenz stattfand, die Kalender für die kommende Saison vorgestellt. Dabei wurde auch festgelegt, dass der Ski-Weltcup wieder am Kronplatz zu Gast sein wird.

Nach einem Jahr Abstinenz scheint der Damen-Riesentorlauf auf der Erta-Piste in St. Vigil in Enneberg wieder im Rennkalender auf. Es ist dies die 4. Auflage in den letzten 5 Jahren. Das Rennen findet am Dienstag, den 26. Jänner 2021, statt. Der 1. Durchgang wird ab 10 Uhr ausgetragen, während das Finale ab 13.30 Uhr über die Bühne gehen wird.

Noch kann nicht prognostiziert werden, ob im nächsten Jahr am Kronplatz die Tribünen wieder voll sein werden. © www.wisthaler.com - Harald Wisth

„Natürlich hatten uns die Verantwortlichen der FIS vorgewarnt, aber wenn du dein Rennen schwarz auf weiß im Programm angeführt siehst, ist die Freude schon sehr groß. In kurzer Zeit haben wir es geschafft, eines der erfolgreichsten und beliebtesten Rennen im Skiweltcup der Frauen auf die Füße zu stellen“, wurde der Präsident des Organisationskomitees Al Plan Events, Willi Kastlunger, in einer Pressemitteilung zitiert.

Zusätzlich wurde das Rennen am Kronplatz in die provisorischen Kalenderentwürfe für die Weltcup-Saisons 2021/22 und 2022/23 aufgenommen. Ob das Rennen in der kommenden Saison samt Zuschauer stattfinden wird, ist von der weiteren Entwicklung der Coronakrise abhängig.

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210