L Ski Alpin

Alex Vinatzer, Slalom-Hoffnung aus Wolkenstein. © AFP / ANDREAS SOLARO

„Der richtige Mann“: Ein prominenter Helfer für Vinatzer

Alex Vinatzer hat das Zeug zum Champion – davon sind in der Ski-Szene viele überzeugt. Nun bekommt der Grödner einen alten Bekannten als seinen persönlichen Helfer zur Seite gestellt.

Dass Alex Vinatzer die Qualität hat, im Slalom ganz vorne mitzufahren, hat er heuer mit einem Podestplatz und drei vierten Rängen eindeutig unter Beweis gestellt. Der 21-Jährige aus Wolkenstein will aber weiter nach oben, deshalb hat er sich nun geballte Weltcuperfahrung mit ins Boot geholt: Ab der kommenden Saison ist Michael Mölgg der neue Servicemann von Vinatzer. Der Bruder von Manfred Mölgg soll die Nordica-Ski von „Vinnie“ noch schneller machen.


Michael Mölgg ist ein absoluter Fachmann, was die Ski-Präparierung im Weltcup anbelangt. Zehn Jahre lang war er der persönliche Servicemann seines Bruders, mit dem er zahlreiche Erfolge feierte, unter anderem zwei Bronze-Medaillen bei Weltmeisterschaften. Wegen Budget-Kürzungen von Manfreds Ski-Firma Fischer trennten sich die Wege der beiden Brüder vor einem Jahr notgedrungen. Michael wanderte in die Schweiz aus und werkelte dort an den Skiern von Semyel Bissig und Daniele Sette. Letzterer gehörte heuer zu den positiven Überraschungen im Schweizer Ski-Team.

Manfred (links) und Michael Mölgg gaben jahrelang ein gutes Team ab.


Nach nur einem Jahr zieht es Michael Mölgg nun wieder zurück in die Südtiroler Heimat. Sein Bruder Manfred, Teamkollege von Alex Vinatzer, sagt: „Ich habe schon ein bisschen mit Alex gesprochen und ihm gesagt: 'Wenn es die Möglichkeit gibt, den Michael zurückzuholen, dann probiere es.' Die Entscheidung hat Alex aber für sich alleine getroffen. Ich glaube, das ist der richtige Mann für ihn, auch, weil Michael sehr viel Erfahrung mitbringt.“

Man darf also gespannt sein, wie gut das Team Vinatzer-Mölgg harmoniert. Die Grundlagen für eine erfolgreiche Olympiasaison sind jedenfalls gegeben.

Schlagwörter: Wintersport

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210