L Ski Alpin

Halbzeitführung im Heimrennen für Loic Meillard © APA/afp / FABRICE COFFRINI

Die Eidgenossen zeigen beim Heimrennen auf

Bärenstarke Mannschaftsleistung der Schweizer beim Riesentorlauf in Adelboden. Nach dem 1. Lauf führt Lokalmatador Loic Meillard.

Meillard ging mit der Startnummer 1 ins Rennen, zeigte eine unspektakuläre Fahrt und setzte sich (etwas überraschend) souverän an die Spitze. Einzig der Franzose Alexis Pinturault, der Sieger vom Riesentorlauf am Freitag, kam bis auf 0,3 Sekunden an den Schweizer heran.


Insgesamt boten die Eidgenossen im 1. Lauf eine bärenstarke Leistung: Auf Zwischenrang 3 liegt Marco Odermatt (+0,70 Sekunden), mit Gino Caviezel und Justin Murisier sind 2 weitere Lokalmatadore in Lauerstellung. Bester Azzurro ist Luca De Aliprandini, er schaffte es mit einem Rückstand von 1,78 Sekunden in die Top-15. Der Bozner Riccardo Tonetti hat 2,26 Sekunden Rückstand auf den Führenden und ist somit ebenfalls im 2. Lauf dabei. Alex Hofer und Hannes Zingerle schafften es hingegen nicht in die Top-30.

Überschattet wurde der 1. Durchgang durch den schweren Sturz von Tommy Ford.

Der Halbzeitführende Loic Meillard peilt im 2. Durchgang ab 13.30 Uhr seinen 2. Weltcupsieg an, im Februar 2020 gewann er den Parallel-Riesentorlauf in Chamonix (FRA).

Zwischenstand Riesentorlauf Adelboden (SUI)

Autor: zor

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210