L Ski Alpin

Eine Schweizerin stellte die Bestzeit auf. © APA/afp / DIMITAR DILKOFF

Die Favoritinnen halten sich in Crans Montana zurück

Der Ski-Weltcup ist zurück: Am Donnerstag hat das erste Abfahrtstraining der Damen in Crans Montana (Schweiz) stattgefunden.

Die Schweizerin Joana Hählen hat die Bestzeit aufgestellt. Die 30-Jährige, die in der Olympia-Abfahrt auf Rang 6 gelandet war, verwies die Norwegerin Ragnhild Mowinckel (+0,65 Sekunden) auf Platz 2. Dritte wurde die Französin Laura Gauche (+0,80).


Als beste Azzurra landete Francesca Marsaglia auf Rang 4. Federica Brignone und Sofia Goggia klassierten sich auf den Plätzen 14 und 17. Auch die Delago-Schwestern deckten ihre Karten noch nicht auf. Nadia, die Bronzemedaillengewinnerin von Peking, belegte Rang 34 und ihre Schwester Nicol Platz 38. Schnellste Südtirolerin wurde stattdessen Karoline Pichler auf Rang 24.

Von den Favoritinnen ließ es beispielsweise nicht nur Goggia ruhig angehen, sondern auch Olympiasiegerin Corinne Suter (38.) Am Freitag findet in Crans Montana das Abschlusstraining statt. Am Samstag (10.30 Uhr) und Sonntag (10 Uhr) steht dann jeweils eine Abfahrt auf dem Programm.

Abfahrtstraining in Crans Montana
Pos.NameLandZeit
1.Joana HählenSUI1.32,36 Minuten
2.Ragnhild MowinckelNOR+0,65
3.Laura GaucheFRA+0,80
4.Francesca MarsagliaITA+0,89
7.Elena CurtoniITA+1,31
13.Petra VlhovaSVK+1,71
14.Federica BrignoneITA+1,72
17.Sofia GoggiaITA+1,82
19.Kira WeidleGER+1,89
24.Karoline PichlerITA/Petersberg+2,19
29.Lara Gut-BehramiSUI+2,57
34.Nadia DelagoITA/Wolkenstein+2,98
38.Nicol DelagoITA/Wolkenstein+3,38
38.Corinne SuterSUI+3,38

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH