L Ski Alpin

In Crans-Montana wird 2027 um WM-Medaillen gefahren. © KEYSTONE / ALESSANDRO DELLA VALLE

Die Ski-WM 2027 wandert in die Schweiz

Die internationale Ski-Elite wird im Jahr 2027 in Crans-Montana die Weltmeisterschaft ausrichten. Das wurde beim FIS-Kongress in Mailand entschieden.

Der Schweizer Skiort war im ersten Versuch für die WM 2025 noch an Saalbach gescheitert. Nun setzte er sich für die Titelkämpfe 2 Jahre später deutlich mit 11 Stimmen bei der Wahl gegen Soldeu (Andorra) und Narvik (Norwegen) mit je 3 Stimmen und Garmisch-Partenkirchen (1) durch. Damit finden zum zweiten Mal – exakt 40 Jahre nach den „Schweizer Festspielen“ 1987 – im Wallis WM-Titelkämpfe statt. Damals eroberten die Eidgenossen acht der zehn Goldmedaillen.


Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH