L Ski Alpin

Dominik Paris (FB Paris)

Dominik Paris: „Wir sind gut drauf“

Das Trainingslager der Südtiroler Speedspezialisten in La Parva läuft auf Hochtouren. Die Bedingungen im chilenischen La Parva seien hervorragend, wie Christof Innerhofer und Dominik Paris aus Südamerika berichten.

„Das Trainingslager hat uns bis jetzt schon sehr viel gebracht. Das Gefühl für und auf dem Schnee wird von Tag zu Tag besser. Auch mir persönlich geht es gut. Mein Rücken erlaubt es mir, dass ich kontinuierlich arbeiten kann. Das war in den vergangenen Jahren nicht so. Ich hoffe, dass ich mich in den nächsten Tagen steigern kann. Ich tüftle auch viel am Material. Mal schauen was passiert, aber ich bin zufrieden“, wird Christof Innerhofer, der zweifache Medaillengewinner bei den letzten Olympischen Winterspielen im vergangenen Jahr in Sotschi, auf der Webseite des italienischen Wintersportverbands FISI zitiert.

Aufpassen müsse der 30-jährige Gaiser lediglich beim Slalom- und Riesentorlauftraining. „In diesen beiden Disziplinen wird der Rücken noch mehr belastet. Ich muss deshalb sehr aufpassen, dass ich mir keine Entzündung hole und darf mir keine Fehler leisten.“

Auch Dominik Paris fühlt sich in Südamerika wohl. „In der ersten Phase des Trainingslagers haben wir uns hauptsächlich auf die Technik konzentriert. Jetzt tasten wir uns langsam an die Geschwindigkeit heran. Die Bedingungen sind optimal. Wir können mit dem, was wir bisher gemacht haben, zufrieden sein. Ich denke, dass die gesamte Mannschaft sehr gut drauf ist“, meint der 26-jährige Ultner.

Neben Innerhofer und Paris befinden sich auch Peter Fill, Werner Heel, Matteo Marsaglia, Sivano Varettoni, Henri Battilani, Mattia Casse und Emanuele Buzzi in La Parva. In zehn Tagen, am 20. September, tritt das Team die Rückreise nach Italien an.


https://www.youtube.com/embed/q4lOpaF9hN4

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210