L Ski Alpin

Manfred Mölgg (Fotos: Pentaphoto) Patrick Thaler

Dritter Saisonsieg für Marcel Hirscher – Zwei Südtiroler in den Top-Ten

Der 23-jährige Marcel Hirscher jubelte am Sonntag über seinen dritten Erfolg in der laufenden Saison. Mit dem Enneberger Manfred Mölgg und dem Sarner Patrick Thaler platzierten sich zwei Südtiroler unter den besten Zehn.

Hirscher, der nach dem ersten Durchgang auf Rang zwei mit lediglich 0,01 Sekunden Rückstand in Lauerstellung lag, legte im zweiten Lauf vor allem im unteren Teil richtig los und setzte sich schließlich in 1:56,17 an die Spitze. Für den Österreicher, der nun im Gesamtweltcup die Nase vorn hat, handelte es sich um den 15. Weltcupsieg, sowie den achten im Slalom.

Rang zwei ging an den Schweden Andre Mhyrer, Sechster nach dem ersten Lauf. Er hatte im Ziel über eine halbe Sekunde Rückstand auf den Sieger. Hirschers Teamkollege Mario Matt freute sich indessen als Dritter (+1,09 Sekunden) über sein bestes Ergebnis in der bisherigen Saison.

Nicht nach Wunsch verlief das Rennen für Jens Byggmark. Er lag nach dem ersten Lauf in Führung und rutschte im zweiten Lauf 15 Ränge nach hinten. Bester „Azzurro“ war am Sonntag hingegen Stefano Gross, er schrammte am Ende als Vierter um lediglich sechs Hunderstel am Podium vorbei.

Ein Erfolg war das Rennen auch aus Südtiroler Sicht. Manfred Mölgg und Patrick Thaler konnten sich beide in den Top-Ten platzieren. Mölgg holte im zweiten Durchang drei Ränge auf und landete am Ende mit 1,73 Sekunden Rückstand auf Platz sieben. Thaler machte indessen sogar neun Ränge gut und wurde Zehnter.

Pech hatte hingegen der Bozner Riccardo Tonetti, der am Freitagabend beim Nachtslalom in Chamonix seinen ersten Europacup-Sieg feierte: Er schied im ersten Lauf aus.


Ergebnisse FIS Weltcup Zagreb (SLO) – Slalom Herren:


1. Marcel Hirscher AUT 1:56,17
2. Andre Myhrer SWE 1:56,74
3. Mario Matt AUT 1:57,26
4. Stefano Gross ITA 1:57,32
5. Felix Neureuther GER 1:57,48
6. Alexis Pinturault FRA 1:57,50
7. Manfred Mölgg ITA/St. Vigil in Enneberg 1:57,90
8. Ivica Kostelic CRO 1:57,95
9. Steve Missillier FRA 1:58,51
10. Patrick Thaler ITA/Reinswald 1:58,55
11. Fritz Dopfer GER 1:58,58
12. Benjamin Raich AUT 1:58,72
12. Markus Larsson SWE 1:58,72
14. Cristian Deville ITA 1:59,02
15. Henrik Kristoffersen NOR 1:59,06
16. Mattias Hargin SWE 1:59,09
17. Thomas Mermillod Blondin FRA 1:59,10
18. David Chodounsky USA 1:59,20
19. Reinfried Herbst AUT 1:59,25
19. Axel Baeck SWE 1:59,25
21. Krystof Kryzl CZE 1:59,30
22. Jean-Baptiste Grange FRA 1:59,44
23. Victor Muffat Jeandet FRA 1:59,45
24. Mitja Valencic SLO 1:59,49
25. Santeri Paloniemi FIN 1:59,58
26. Jens Byggmark SWE 1:59,63
27. Markus Vogel SUI 2:00,26
28. Adam Zampa SVK 2:01,96

Im zweiten Lauf ausgeschieden Manfred Pranger AUT, Naoki Yuasa JPN
u.a. Nicht für den zweiten Lauf qualifiziert: Giordano Ronci ITA
u.a. im ersten Lauf ausgeschieden: Giuliano Razzoli ITA, Riccardo Tonetti ITA/Bozen

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210