L Ski Alpin

Lisa Agerer wurde in Andalo 19.

Ein 19. und ein 31. Platz für die heimischen Europacupstarter

Zum Wochenauftakt standen bei den "Alpinen" gleich zwei Europacupbewerbe auf dem Programm: Die Frauen standen in Andalo, nördlich von Trient, im Einsatz, während die Männer einen Slalom im spanischen La Molina absolvierten.

Der Sieg beim Riesentorlauf im Trentino ging an Eva Maria Brem, die somit ihren dritten Sieg im Europacup bejubeln durfte. Die Österreicherin gewann mit 59 Hundertstel Vorsprung auf Wendy Holdener aus der Schweiz, Dritte wurde Sara Hector mit 1,06 Sekunden Rückstand. Lisa Agerer schnitt unterdessen mit Platz 19 als zweitbeste Azzurra (Michela Azzola wurde 14.) ab.

Bei den Männern stand hingegen Obereggen-Sieger Manuel Feller am Podium ganz oben. Hinter ihm reihten sich der Schweizer Luca Ärni (+78 Hundertstel) und David Ryding aus Großbritannien (+1,94 Sekunden) ins Klassement ein. Als einziger Südtiroler schaffte es der Bozner Riccardo Tonetti ins Ziel. Er wurde 31.


Europacup-Riesentorlauf der Frauen in Andalo (ITA):

1. Eva Maria Brem (AUT) 2:24.33
2. Wendy Oldener (SUI)
3. Sara Hector (SWE)
4. Bernadette Schild (AUT)
5. Anne-Sophie Barthet (FRA)
19. Lisa Agerer (ITA)

Out: Karoline Pichler (ITA), Janina Schenk (ITA), Carmen Geyr (ITA), Anna Hofer (ITA)


Europacup-Slalom der Männer inLa Molina (ESP):

1. Manuel Feller (AUT)1:44.74
2. Luca Ärni (SUI)
3. David Ryding(GBR)
4. Sebastian-Foss Olevaag (NOR)
4. Victor Muffat Jeandet (FRA)
31. Riccardo Tonetti (ITA)

Out: Hannes Zingerle (ITA), Fabian Bacher (ITA)

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210