L Ski Alpin

Auch Dominik Paris wird in der neuen Saison wieder mit dabei sein. © Pentaphoto

Ein Ski-Kalender voller Fragezeichen und Diskussionsstoff

Der internationale Skiverband FIS hat die Kalender für die neue Saison präsentiert. Dabei gibt es viele Fragezeichen – und auch etwas Diskussionsstoff.

Wie schon in den letzten Wochen durchgesickert ist, will die FIS künftig verstärkt auf das nicht unumstrittene Parallel-Format bauen. Deshalb muss im Hinblick auf die neue Saison bei anderen Disziplinen zurückgeschraubt werden. Hauptleidtragender: Der Super-G. Bei den Herren stehen im kommenden Winter nur 6 Rennen dieser bei den Athleten beliebten Disziplin auf dem Programm (im Vorjahr waren es 8), dafür aber 4 Parallel-Rennen (im Vorjahr 2). Bei den Damen gibt es 5 Super-Gs (im Vorjahr waren es 7) und gleichzeitig 3 Parallel-Bewerbe. Das sorgt mancherorts für Diskussionsstoff.


Bei den Herren sind insgesamt 42 Rennen vorgesehen – 10 Abfahrten, 6 Super-G, 9 Riesentorläufe, 10 Slaloms, 3 Kombinationen und 4 Parallel-Rennen. Die Damen haben dagegen 37 Rennen vor sich (8 Abfahrten, 5 Super-G, 9 Slaloms, 9 Riesentorläufe, 3 Kombinationen und 3 Parallel-Rennen).

Corona wird zur großen Unbekannten
Eine Neuigkeit ist die Etappe im österreichischen Lech Zürs, wo Mitte November ein Wochenende mit ausschließlich Parallel-Rennen stattfindet. Ansonsten hat sich im Kalender nichts Grundlegendes geändert. Ein großes Fragezeichen bleibt aber dennoch bestehen: Die Corona-Pandemie wird nämlich zur großen Unbekannten.

Plan A der FIS ist es, den normalen Rennkalender durchzuführen. „Entscheidend ist dabei, dass alle Athleten aller Nationen sich zu den Wettkampf- und Trainingsstätten hin- und wieder wegbewegen können“, sagte Renndirektor Markus Waldner vor kurzem im Dolomiten-Interview. Reisebeschränkungen und Quarantänezeit müssen deshalb wegfallen.
Entscheidung Ende September
Plan B wäre, dass der Weltcup in Blöcken stattfindet – zum Beispiel je ein Block für Gröden und Alta Badia, Adelboden und Wengen, Kitzbühel und Schladming. Auch eine Reduzierung der Disziplinen auf Abfahrt, Super-G, Slalom und Riesentorlauf ist nicht ausgeschlossen – genauso wie ein späterer Start in die Saison. Welches Modell schließlich zur Anwendung kommt, entscheidet sich Ende September. Gut möglich also, dass der aktuelle Ski-Kalender noch über den Haufen geworfen wird.

Alle Weltcup-Rennen im Überblick

Herren
OrtDatumRennen
Sölden (AUT)25.10.2020Riesentorlauf
Lech/Zürs (AUT)14.11.2020Parallelrennen
Levi (FIN)22.11.2020Slalom
Lake Louise (CAN)28.11.2020Abfahrt
29.11.2020Super-G
Beaver Creek (USA)04.12.2020Super-G
05.12.2020Abfahrt
06.12.2020Riesentorlauf
Val d'Isere (FRA)12.12.2020Riesentorlauf
13.12.2020Slalom
Gröden18.12.2020Super-G
19.12.2020Abfahrt
Alta Badia20.12.2020Riesentorlauf
21.12.2020Parallelrennen
Madonna di Campiglio (ITA)22.12.2020Slalom
Bormio (ITA)28.12.2020Abfahrt
29.12.2020Kombination
Davos (SUI)01.01.2021Parallelrennen
Zagreb (CRO)06.01.2021Slalom
Adelboden (SUI)09.01.2021Riesentorlauf
10.01.2021Slalom
Wengen (SUI)15.01.2021Kombination
16.01.2021Abfahrt
17.01.2021Slalom
Kitzbühel (AUT)22.01.2021Super-G
23.01.2021Abfahrt
24.01.2021Slalom
Schladming (AUT)26.01.2021Slalom
Chamonix (FRA)30.01.2021Abfahrt
31.01.2021Parallelrennen
Garmisch-Partenkirchen (GER)05.02.2021Abfahrt
06.02.2021Riesentorlauf
Bansko (BUL)27.02.2021Kombination
28.02.2021Riesentorlauf
Kvitfjell (NOR)06.03.2021Abfahrt
07.03.2021Super-G
Kranjska Gora (SLO)13.03.2021Riesentorlauf
14.03.2021Slalom
Lenzerheide (SUI)17.03.2021Abfahrt
18.03.2021Super-G
20.03.2021Slalom
21.03.2021Riesentorlauf
Damen
OrtDatumRennen
Sölden (AUT)24.10.2020Riesentorlauf
Lech/Zürs (AUT)14.11.2020Parallelrennen
Levi (FIN)21.11.2020Slalom
Killington (USA)28.11.2020Riesentorlauf
29.11.2020Slalom
Lake Louise (CAN)04.12.2020Abfahrt
05.12.2020Abfahrt
06.12.2020Super-G
St. Moritz (SUI)12.12.2020Super-G
13.12.2020Parallelrennen
Courchevel (FRA)15.12.2020Riesentorlauf
Val d'Isere (FRA)19.12.2020Abfahrt
20.12.2020Kombination
Semmering (AUT)28.12.2020Riesentorlauf
29.12.2020Slalom
Davos (SUI)01.01.2021Parallelrennen
Zagreb (CRO)03.01.2021Slalom
St. Anton (AUT)09.01.2021Abfahrt
10.01.2021Kombination
Flachau (AUT)12.01.2021Slalom
Maribor (SLO)16.01.2021Riesentorlauf
17.01.2021Slalom
Crans Montana (SUI)23.01.2021Abfahrt
24.01.2021Kombination
Kronplatz26.01.2021Riesentorlauf
Garmisch Partenkirchen (GER)30.01.2021Abfahrt
31.01.2021Super-G
Yanqing (CHN)27.02.2021Abfahrt
28.02.2021Super-G
Jasna (SVK)06.03.2021Riesentorlauf
07.03.2021Slalom
Are (SWE)12.03.2021Riesentorlauf
13.03.2021Slalom
Lenzerheide (SUI)17.03.2021Abfahrt
18.03.2021Super-G
20.03.2021Riesentorlauf
21.03.2021Slalom

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210