L Ski Alpin

Giovanni Franzoni holte bei der Junioren-WM in Bansko bereits Gold und Silber, am Freitag kam er allerdings nicht ins Ziel. © Giovanni Franzoni

Ein US-Amerikaner holt Slalom-Gold – Die Italiener scheiden aus

Der US-Amerikaner Benjamin Ritchie hat sich bei der Junioren-WM in Bansko die Goldmedaille im Slalom geholt.

Der 20-jährige Ritchie, der vor 2 Jahren bei den Titelkämpfen im Fassatal hinter dem siegreichen Alex Vinatzer Silber geholt hatte, setzte sich am Freitag in Bulgarien vor dem Schweizer Fadri Janutin (+0,48 Sekunden) durch. Dritter wurde der Österreicher Joshua Sturm (+0,70).



Die Italiener Giovanni Franzoni, Filippo Della Vite, Matteo Bendotti und Tommaso Saccardi schieden allesamt aus. Weiter geht’s bei der Junioren-WM in Bansko am Montag mit einem Damen-Super-G.

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210