L Ski Alpin

Sara Hector holte sich den Sieg. © APA/afp / JEFF PACHOUD

Eine Schwedin und eine Italienerin jubeln in Courchevel

Die Schwedin Sara Hector hat sich beim zweiten Riesentorlauf in Courchevel den Sieg geholt. Doch auch eine Azzurra hatte Grund zum Jubeln.

Sara Hector, die am Vortag Zweite geworden war, verteidigte ihre Halbzeitführung und gewann mit einem Vorsprung von 35 Hundertstelsekunden vor Mikaela Shiffrin. Die US-Amerikanerin verpasste damit ihren 7. Triumph im französischen Nobel-Skiort. Für Hector war es der insgesamt zweite Weltcupsieg. Den ersten feierte die 29-Jährige vor ziemlich genau 7 Jahren beim Riesentorlauf in Kühtai. Es war dies überhaupt der erste Weltcup-Sieg für eine schwedische Skirennläuferin seit dem Slalom-Triumph von Frida Hansdotter im Jänner 2017 in Flachau.


Shiffrin baute mit Rang 2 ihre Führung im Gesamtweltcup aber weiterhin aus. Sofia Goggia war bereits im ersten Durchgang ausgeschieden. Eine andere Italienerin hatte hingegen Grund zur Freude. Marta Bassino zeigte einen starken zweiten Lauf und fuhr von Rang 4 auf Platz 3 vor. Im Ziel war Bassino mehr als nur happy, schließlich schied sie in den vorherigen beiden Saison-Riesentorläufen jeweils aus. Die Gewinnerin der kleinen Kristallkugel aus der Vorsaison stand zuletzt Ende Jänner am Kronplatz auf einem Weltcup-Podest.

Auch Marta Bassino raste auf das Podest. © APA/afp / JEFF PACHOUD


Bei Federica Brignone ist im Riesentorlauf hingegen weiter der Wurm drin. Die Gesamtweltcupsiegerin der Saison 2019/20 schied im zweiten Durchgang nach einer fehlerhaften Fahrt aus. Die beiden Südtirolerinnen, Vivien Insam und Karoline Pichler, konnten sich nicht für das Finale qualifizieren. Im Damen-Weltcup geht es am nächsten Dienstag mit einem Riesentorlauf in Lienz weiter.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH