L Ski Alpin

Lara Gut-Behrami holte sich den Sieg. © APA / HELMUT FOHRINGER

Eine Schweizerin strahlt in Österreich

Die Schweizerin Lara Gut-Behrami hat am Sonntag den Super-G in St. Anton am Arlberg für sich entschieden – vor der starken Azzurra Marta Bassino.

Gut-Behrami spielte ihre ganze Erfahrung aus und zeigte eine kluge Linienwahl. Trotz eines Fehlers – an 2 Toren schrammte sie haarscharf am Aus vorbei – übernahm die Schweizerin die Führung. Schlussendlich reichte es für die 29-Jährige auch zum Sieg, 0,16 Sekunden vor der Azzurra Marta Bassino. Die 24-Jährige aus Cuneo zeigte größtenteils eine technisch saubere Fahrt. Rang 3 ging an die Schweizerin Corinne Suter (+0,20).


Marta Bassino präsentierte sich in einer guten Form und war mit Rang 2 zufrieden. © APA / EXPA/JOHANN GRODER


Federica Brignone landete auf dem 5. Platz. Sofia Goggia riskierte viel und schied bereits beim 4. Tor aus. Am Samstag hatte die 28-Jährige aus Bergamo mit ihrem Sieg für Furore gesorgt.

Zum Sturz kam die Azzurra Francesca Marsaglia. Kurz vor dem Ziel raste die 30-Jährie durch ein Tor, rutschte in Zielraum und riss dabei ein weiteres Tor um. Die Italienerin blieb aber glücklicherweise so gut wie unverletzt und war gleich wieder auf den Beinen. Das Rennen musste jedoch kurzzeitig unterbrochen werden.

Auch die Grödnerin Nadia Delago ist wie zahlreiche weitere Athletinnen auf dem schwierigen Kurs ausgeschieden.
Die Ergebnisse im Überblick

Autor: am

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210